Mobile Version
     
 

 

EUREKA

Wikipedia Kurzinformation

EUREKA ist eine europäische Forschungsinitiative für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in internationalen Projektkooperationen von ursprünglich 17 europäischen Staaten zur Verstärkung der Zusammenarbeit in der zivilen hochtechnologischen Entwicklung, vor allem in der Mikroelektronik und Materialforschung, in der Informations- und Produktionstechnik sowie beim Umweltschutz. Sie bietet Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen den Rahmen für grenzüberschreitende und marktorientierte Kooperationen zu innovativen und individuellen Themen.

EUREKA wurde am 17. Juli 1985 in Paris gegründet und auf einer zweiten Ministerkonferenz am 5. November 1985 in Hannover wurden die Ziele, Strukturen und Verfahren des Projektes festgelegt.

Link: EUREKA

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Belgien   Chile
Bulgarien   Kanada
Dänemark   Süd Korea
Deutschland   Südafrica
Estland    
Finnland    
Frankreich    
Griechenland    
Großbritannien    
Irland    
Israel    
Italien    
Kroatien    
Lettland    
Litauen    
Luxemburg    
Malta    
Mazedonien    
Monaco    
Montenegro    
Niederlande    
Norwegen    
Österreich    
Polen    
Portugal    
Rumänien    
Russland    
San Marino    
Schweden    
Schweiz    
Serbien    
Slovakei    
Slovenien    
Spanien    
Tschechien    
Türkei    
Ukraine    
Ungarn    
Zypern    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report