Mobile Version
     
 

 

Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technologie

Wikipedia Kurzinformation

COST (Abkürzung für französisch Coopération européenne dans le domaine de la recherche scientifique et technique; deutsch Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technologie) ist ein europäischer Rahmen für die Koordination von national durchgeführten Forschungsaktivitäten in allen Bereichen der Wissenschaft und Technologie. Seit den Anfängen 1971 ist die Beteiligung auf 35 Mitgliedsländer (die EU-Mitgliedsstaaten, Island, Kroatien, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Norwegen, Schweiz, Serbien, Türkei sowie Israel als kooperierendes Land) und zahlreiche Teilnehmer weltweit angewachsen, die in unterschiedlichsten transdisziplinären Netzwerken zusammenarbeiten.

Link: COST

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Belgien    
Bosnien & Herzegowina    
Bulgarien    
Dänemark    
Deutschland    
Estland    
Finnland    
Frankreich    
Griechenland    
Großbritannien    
Irland    
Italien    
Kroatien    
Lettland    
Litauen    
Luxemburg    
Malta    
Mazedonien    
Montenegro    
Niederlande    
Norwegen    
Österreich    
Polen    
Portugal    
Rumänien    
Schweden    
Schweiz    
Slovakei    
Slovenien    
Spanien    
Tschechien    
Türkei    
Ungarn    
Zypern    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report