Mobile Version
     
 

 

Union für den Mittelmeerraum

Wikipedia Kurzinformation

Die Union für den Mittelmeerraum (UfM), auch Union für das Mittelmeer (umgangssprachlich Mittelmeerunion; französisch Union pour la Méditerranée, UpM; englisch Union for the Mediterranean, UfM; auch EUROMED (von Euro-mediterrane Partnerschaft)) ist eine Gemeinschaft zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den Mittelmeeranrainerstaaten sowie den an diese angrenzenden Staaten Mauretanien und Jordanien, die am 13. Juli 2008 in Paris gegründet wurde. Sie baut auf der bereits 1995 eingeleiteten Euro-mediterranen Partnerschaft („Barcelona-Prozess“) auf und nahm im März 2010 ihre Arbeit auf. Ursprünglich hatte dies schon im Mai 2009 erfolgen sollen, was jedoch durch einen neuerlichen Konflikt im Gazastreifen behindert wurde.

Link: UFM

Offizieller Web-Site

 

UFM map

 

Mitgliedsstaaten, Beobachter und spezielle Mitgliedschaften

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Ägypten Libyen  
Albanien    
Algerien    
Belgien    
Bosnien & Herzegowina    
Bulgarien    
Dänemark    
Deutschland    
Estland    
Finnland    
Frankreich    
Griechenland    
Großbritannien    
Irland    
Israel    
Italien    
Jordanien    
Kroatien    
Lettland    
Libanon    
Litauen    
Luxemburg    
Malta    
Marokko    
Mauritanien    
Monaco    
Montenegro    
Niederlande    
Österreich    
Palästina    
Polen    
Portugal    
Rumänien    
Schweden    
Slovakei    
Slovenien    
Spanien    
Syrien    
Tschechien    
Türkei    
Tunesien    
Ungarn    
Zypern    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report