Mobile Version
     
 

 

Zwischenstaatliche Organisation für den internationalen Eisenbahnverkehr

Wikipedia Kurzinformation

Die Zwischenstaatliche Organisation für den internationalen Eisenbahnverkehr (französisch Organisation intergouvernementale pour les transports internationaux ferroviaires (OTIF) englisch Intergovernmental Organisation for International Carriage by Rail), ist eine seit dem 1. Mai 1985 bestehende zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Bern.

Vorläufer war ab 1893 das Office central des transports internationaux par chemins de fer à Berne (OCTI), das Zentralamt für Eisenbahnen.

Link: OTIF

Offizieller Web-Site

 

OTIF map

 

Mitgliedsstaaten, Beobachter und spezielle Mitgliedschaften

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Albanien    
Algerien    
Armenien    
Aserbaidschan    
Belgien    
Bosnien & Herzegowina    
Bulgarien    
Dänemark    
Deutschland    
Estland    
Finnland    
Frankreich    
Georgien    
Griechenland    
Großbritannien    
Irak    
Iran    
Irland    
Italien    
Jordanien    
Kroatien    
Lettland    
Libanon    
Liechtenstein    
Litauen    
Luxemburg    
Marokko    
Mazedonien    
Monaco    
Montenegro    
Niederlande    
Norwegen    
Österreich    
Pakistan    
Polen    
Portugal    
Rumänien    
Russland    
Schweden    
Schweiz    
Serbien    
Slovakei    
Slovenien    
Spanien    
Syrien    
Tschechien    
Türkei    
Tunesien    
Ukraine    
Ungarn    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report