Mobile Version
     
 

 

Pazifisches Inselforum

Wikipedia Kurzinformation

Das Pacific Islands Forum (PIF; deutsch Pazifisches Inselforum) ist ein Konsultativforum der Inselstaaten des Pazifiks mit dem Ziel, die Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet zu fördern.

Das Forum trat zum ersten Mal im August 1971 unter dem Namen South Pacific Forum in Wellington (Neuseeland) zusammen. Gründungsmitglieder waren Australien, die Cookinseln, Fidschi, Nauru, Neuseeland, Tonga und Samoa (damals Westsamoa). Neun weitere ozeanische Staaten folgten. Auf dem 30. Forumstreffen 1999 in Koror (Palau) wurde die Umbenennung in Pacific Islands Forum beschlossen, um der Ausweitung der Mitgliedschaft auf Staaten nördlich des Äquators Rechnung zu tragen.

Link: PIF

Offizieller Web-Site

 

PIF map

 

Mitgliedsstaaten, Beobachter und spezielle Mitgliedschaften

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Australien Amerikanisch-Samoa  
Cookinseln China  
Fidschi Frankreich  
Französisch-Polynesien Großbritannien  
Kiribati Guam  
Marshallinseln Indien  
Micronesien Indonesien  
Nauru Italien  
Neukaledonien Japan  
Neuseeland Kanada  
Niue Kuba  
Palau Malaysia  
Papua Neuguinea Ost-Timor  
Salomon Inseln Philippinen  
Samoa Spanien  
Tonga Süd Korea  
Tuvalu Taiwan  
Vanuatu Tokelau  
  Türkei  
  USA  

 

Mitgliedsorganiationen

European Union

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report