Mobile Version
     
 

 

Bewegung der Blockfreien Staaten

Wikipedia Kurzinformation

Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung; englisch Non-Aligned Movement, NAM; serbokroatisch Pokret nesvrstanih; französisch Mouvement des non-alignés, MNA; spanisch Movimiento de Países No Alineados, MPNA; portugiesisch Movimento Não-Alinhado, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten. Die Gründung der Organisation ging auf eine Initiative des jugoslawischen Präsidenten Tito, des ägyptischen Staatschefs Nasser, des indischen Premiers Nehru sowie des indonesischen Präsidenten Sukarno zurück. Die Organisation konstituierte sich 1961 auf ihrer ersten Sitzung in Belgrad. Ihr traten viele afrikanische und asiatische Staaten bei. Ihr Ziel ist die Gleichberechtigung zwischen den Staaten und eine positive wirtschaftliche Entwicklung der Mitgliedstaaten.

Die Organisation verurteilte die Blockbildung in der Zeit des Ost-West-Konfliktes wegen der Gefahr eines Dritten Weltkrieges und setzte sich für die friedliche Koexistenz und Abrüstung ein. Die steigende Zahl der Mitglieder machte es der Organisation jedoch zunehmend schwer, sich auf eine gemeinsame Politik zu einigen. Mit der Auflösung des Warschauer Paktes Anfang der 1990er Jahre verlor sie an Bedeutung. Die Staaten der Blockfreien-Bewegung vertreten 55 Prozent der Weltbevölkerung und halten nahezu zwei Drittel der Sitze in der UN-Generalversammlung.

Link: NAM

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Ägypten Argentinien  
Äquatorialguinea Armenien  
Äthiopien Bosnien & Herzegowina  
Afghanistan Brasilien  
Algerien China  
Angola Costa Rica  
Antigua & Barbuda El Salvador  
Aserbaidschan Kasachstan  
Bahamas Kirgistan  
Bahrain Kroatien  
Bangladesh Mexiko  
Barbados Montenegro  
Belize Paraguay  
Benin Serbien  
Bhutan Tadschikistan  
Bolivien Ukraine  
Botswana Uruguay  
Brunei    
Burkina Faso    
Burundi    
Chile    
Demokratische Republik Kongo    
Dominica    
Dominikanische Republik    
Dschibuti    
Ecuador    
Elfenbeinküste    
Eritrea    
Fidschi    
Gabun    
Gambia    
Ghana    
Grenada    
Guatemala    
Guinea-Bissau    
Guyana    
Haiti    
Honduras    
Indien    
Indonesien    
Irak    
Iran    
Jamaika    
Jemen    
Jordanien    
Kambodscha    
Kamerun    
Kap Verde    
Katar    
Kenia    
Kolumbien    
Komoren    
Kuba    
Kuwait    
Laos    
Lesotho    
Libanon    
Liberia    
Libyen    
Madagaskar    
Malawi    
Malaysia    
Maldiven    
Mali    
Marokko    
Mauritanien    
Mauritius    
Mongolei    
Mosambik    
Myanmar    
Namibia    
Nepal    
Nicaragua    
Niger    
Nigeria    
Nord Korea    
Oman    
Ost-Timor    
Pakistan    
Palästina    
Panama    
Papua Neuguinea    
Peru    
Philippinen    
Republik Kongo    
Ruanda    
Saint Kitts    
Saint Lucía    
Saint Vincent    
Sambia    
Sao Tome & Príncipe    
Saudi Arabien    
Senegal    
Seychellen    
Simbabwe    
Singapur    
Somalia    
Sri Lanka    
Sudan    
Südafrica    
Suriname    
Swasiland    
Syrien    
Tansania    
Thailand    
Togo    
Trinidad & Tobago    
Tschad    
Tunesien    
Turkmenistan    
Uganda    
Usbekistan    
Vanuatu    
Venezuela    
Vereinigte Arabische Emirate    
Vietnam    
Weißrussland    
Zentralafrikanische Republic    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report