Mobile Version
     
 

 

Organisation der Südostasiatischen Bildungsminister

Wikipedia Kurzinformation

Die SEAMEO (Abkürzung für: Southeast Asia Ministers of Education Organization; zu Deutsch: Organisation der Südostasiatischen Bildungsminister) ist eine supranationale Regierungsorganisation der elf südostasiatischen Staaten. Begründet wurde sie 1965 durch zunächst sechs Länder. Die Aufgabe der SEAMEO besteht in der Förderung und Verbesserung der Zusammenarbeit dieser Staaten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur. Der Sitz des Sekretariates der SEAMEO befindet sich in Bangkok, Thailand. Amtierender Ratspräsident ist der thailändische Bildungsminister Teerakiat Jareonsettasin.

Link: SEAMEO

Offizieller Web-Site

 

SEAMEO map

 

Mitgliedsstaaten, Beobachter und spezielle Mitgliedschaften

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Brunei    
Indonesien    
Kambodscha    
Laos    
Malaysia    
Myanmar    
Ost-Timor    
Philippinen    
Singapur    
Thailand    
Vietnam    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report