Mobile Version
     
 

 

Nordischer Entwicklungsfonds

Wikipedia Kurzinformation

Der Nordische Entwicklungsfonds ist die gemeinsame multilaterale Entwicklungsfinanzierungsinstitution von Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden. Es wurde 1989 gegründet und hält sich an die Entwicklungshilfepolitik der nordischen Länder und hat 190 Entwicklungshilfekredite im Wert von 1 Mrd. EUR finanziert. Die NDF stellt im Rahmen ihres neuen Mandats, das 2009 eingerichtet wurde, Zuschüsse für Investitionen in den Klimaschutz bereit. Die NDF-Büros befinden sich in Helsinki, Finnland.

Link: NDF

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Dänemark    
Finnland    
Island    
Norwegen    
Schweden    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report