Mobile Version
     
 

 

Internationale Kommission für das Zivilstandswesen

Wikipedia Kurzinformation

Die Internationale Kommission für das Zivilstandswesen wurde im Jahre 1948 in Amsterdam gegründet. Am 25. September 1950 haben Belgien, Frankreich, Luxemburg, die Niederlande und die Schweiz in Bern das Protokoll über die Internationale Kommission für das Zivilstandswesen gezeichnet. Mit dem in Bern gezeichneten Protokoll wird 1952 weiteren Staaten der Beitritt zu der Kommission gestattet.

Heute sind 15 Staaten Mitglieder der Kommission. Darüber hinaus besitzen der Heilige Stuhl, Litauen, Russland, Schweden, Slowenien und Zypern Beobachterstatus; sie können ohne Stimmrecht an den jährlichen Generalversammlungen der CIEC teilnehmen.

Link: CIEC

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Belgien Litauen  
Frankreich Moldawien  
Griechenland Rumänien  
Luxemburg Russland  
Niederlande Schweden  
Schweiz Slovenien  
Spanien Vatikanstadt  
Türkei Zypern  

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report