Mobile Version
     
 

 

Allianz der kleinen Inselstaaten

Wikipedia Kurzinformation

Alliance of Small Island States (AOSIS, deutsch Allianz der kleinen Inselstaaten) ist ein Bündnis kleiner Insel- und niedrig liegender Küstenstaaten auf der ganzen Welt, die alle ähnlichen Entwicklungsaufgaben gegenüberstehen und mit ähnlichen Umweltproblemen konfrontiert sind. Vor allem der steigende Meeresspiegel und andere Auswirkungen der Globalen Erwärmung machen den meisten AOSIS-Mitgliedern zu schaffen. Die Allianz ging 1990 aus den Small Island Developing States (SIDS) hervor und repräsentiert ungefähr 28 % der Entwicklungsländer, 19 % der vollständigen UN-Mitglieder und 1 % der Weltbevölkerung.

Link: AOSIS

Offizieller Web-Site

 

AOSIS map

 

Mitgliedsstaaten, Beobachter und spezielle Mitgliedschaften

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Antigua & Barbuda   Amerikanisch-Samoa
Bahamas   Aruba
Barbados   Bonaire
Belize   Curacao
Cookinseln   Guam
Dominica   Puerto Rico
Dominikanische Republik   Saba
Fidschi   Sint Eustatius
Grenada   Sint Maarten
Guinea-Bissau   US Jungferninseln
Guyana    
Jamaika    
Kap Verde    
Kiribati    
Komoren    
Kuba    
Maldiven    
Marshallinseln    
Mauritius    
Micronesien    
Nauru    
Niue    
Ost-Timor    
Palau    
Papua Neuguinea    
Saint Kitts    
Saint Lucía    
Saint Vincent    
Salomon Inseln    
Samoa    
Sao Tome & Príncipe    
Seychellen    
Singapur    
Suriname    
Tonga    
Trinidad & Tobago    
Tuvalu    
Vanuatu    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report