Mobile Version
     
 

 

Arabische Liga

Wikipedia Kurzinformation

Die Arabische Liga (Liga der arabischen Staaten) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat. Sie besteht aus 22 Mitgliedern, d. h. 21 Nationalstaaten in Afrika und Asien sowie dem international nicht vollständig anerkannten Staat Palästina, der durch die PLO vertreten wird.

Link: Arabische Liga

Offizieller Web-Site

 

Mitgliedsstaaten

Vollmitglieder Beobachter Spezielle Kooperation
Ägypten Armenien  
Algerien Brasilien  
Bahrain Eritrea  
Dschibuti Indien  
Irak Venezuela  
Jemen    
Jordanien    
Katar    
Komoren    
Kuwait    
Libanon    
Libyen    
Marokko    
Mauritanien    
Oman    
Palästina    
Saudi Arabien    
Somalia    
Sudan    
Syrien    
Tunesien    
Vereinigte Arabische Emirate    

 

 


Schnellauswahl


 

Liste internationaler
Organisationen
und Verträge

 

 

 

Externe Links ändern sich schnell - so Sie einen Link-Fehler gefunden haben - Bitte informieren Sie uns!

Broken Link Report